über zentrum b

Im zentrum b begleite ich Eltern und Babies während der Schwangerschaft, nach der Geburt und bis ins Kleinkinderalter. Neben punktuellen Beratung zu Themen rund um die bindungsorientierte Elternschaft, begleite ich Eltern und Kinder auch prozessorientiert während mehreren Sitzungen und biete ein modulares Kursangebot an.

 

Gerade in der ersten Zeit mit einem Neugeborenen oder wenn Entwicklungsschritte und Übergänge (z.B. Veränderung von Schlaf-, Still-, Ess- oder Betreuungssituationen) anstehen, kommt es oft zu belastenden Situationen. Diese zeigen sich zum Beispiel durch häufiges Schreien, anspruchsvolle Nächte, angespannte Still- und Esssituationen oder das Gefühl eingeschränkter Selbstwirksamkeit bei den Eltern. Schnell geraten Eltern und Kinder in solchen komplexen Situationen in eine Stressspirale, welche die Anspannung erhöht und es den Eltern erschwert auf ihre eigentlich vorhandenen Ressourcen zurück zu greifen. Hier kann, beispielsweise mit dem körperorientierten Ansatz der Emotionellen Ersten Hilfe, unmittelbar die Belastung erfasst und der Zugang zu den eigenen Ressourcen wiederhergestellt werden. Durch die Stärkung der Selbstwahrnehmung und der Fähigkeit zur Spannungsregulation wird eine Ausgangslage geschaffen, in der Bindung wieder möglich ist. Dadurch kann sich die Situation in der Regel sehr rasch wieder entspannen. Durch die Schulung der Feinfühligkeit werden Eltern dabei unterstützt ihr Kind verstehen zu lernen und adäquat auf seine Bedürfnisse zu reagieren.

Anspruchsvollen Schwangerschaften und Geburten können von Müttern, Vätern und Neugeborenen als traumatische Erlebnisse wahrgenommen werden und die Bindung stark erschweren. Hier gilt es Belastungen zu erkennen und Raum für die Verarbeitung zu schaffen. Kommen multiple Belastungen und Traumata in der eigenen Biografie hinzu, kann die Zusammenarbeit mit weiteren Fachpersonen unterstützend sein.

Signet-03_edited.png